Home Artikel Offener Zahnhals – Ursachen, Symptome und Behandlung des Problems

Offener Zahnhals – Ursachen, Symptome und Behandlung des Problems

8
0
dentist

Ein freiliegender Zahnhals ist ein häufiges Leiden von Patienten. Sie verursachen häufig Beschwerden und Zahnempfindlichkeit. Dieses Problem sollte nicht ignoriert werden, da es zu einer erheblichen Verschlechterung der Gesundheit von Zahnfleisch und Zähnen führen kann. Im heutigen Artikel verraten wir Ihnen, auf welche Symptome Sie achten sollten.



Freiliegender Zahnhals – Ursachen

Der Vorgang der Freilegung des Zahnhalses ist mit der Reduzierung des Zahnfleischniveaus verbunden. Die Folge dieses Problems sind sichtbare Zahnwurzeln. Die Gründe für diesen Zustand sind wie folgt:

  • Alter – die Öffnung des Zahnhalses ist ein natürlicher Vorgang im Alte
  • unzureichende Mundhygiene – Zahnfleischrückgang durch Zahnsteinablagerungen und Entzündungen in der Mundhöhle
    • Übermäßige Mundhygiene – auch wenn es unglaublich erscheinen mag, so ist doch eine übermäßige Mundhygiene nicht gesund. Zu starkes Zähneputzen oder zu häufiges Zähneputzen führt zu Zahnfleischreizungen
    • unbehandelte Blockade – ihr Ausmaß kann aufgrund ungleichmäßiger Zahnfleischbelastung sinken

Offener Zahnhals – Symptome

  • Die Verringerung des Zahnfleischniveaus ist mit bloßem Auge sichtbar
  • Zahnempfindlichkeit
  • Veränderung der Zahnfleischform
  • Karies





Diese Symptome sind typisch für offene Zahnhälse, ihr Auftreten ist jedoch nicht immer gleichbedeutend mit diesem Problem. Wenn Sie diese Symptome bemerken, suchen Sie unbedingt Ihren Zahnarzt auf.

Wie gehen wir mit entlassenen Gefangenen um?

Die Behandlung eines freiliegenden Zahnhalses sollte mit einer Änderung der täglichen Gewohnheiten begonnen werden, d. h.:

  • Verbesserung der Mundhygiene (richtige Putztechnik, richtige Häufigkeit)
  • Verwenden Sie eine Zahnbürste mit weichen Borsten, um Zahnfleischreizungen zu vermeiden
  • Stoppen von Zahnaufhellungsstreifen
  • Übermäßiger Verzehr von Zitrusfrüchten und anderen säurehaltigen Lebensmitteln sollte vermieden werden
  • Spülen Sie den Mund mit Kamille oder Salbei

Neben der Umstellung von Gewohnheiten ist es auch wichtig, sich durch zahnärztliche Behandlungen zu unterstützen. Es lohnt sich, eine professionelle Zahnreinigung durchführen zu lassen – diese Behandlungen umfassen Entkalken und Sandstrahlen.



Previous articleMundgeruch – wie wird man ihn los?
Next article5 Informationen zu Milchzähnen – Fakten und Mythen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here